Angebote zu "Tortuga" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Dekofigur  »Afrikanerin Tortuga«, beige, GILDE,...
75,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: Yourhome
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Dekofigur , beige »Afrikanerin Tortuga«, GILDE,...
75,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: Yourhome
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
GILDE Dekofigur »Afrikanerin Tortuga«, afrikani...
75,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: OTTO
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
GILDE Dekofigur »Afrikanerin Tortuga«, afrikani...
97,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: OTTO
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
GILDE Dekofigur »Afrikanerin Tortuga«, afrikani...
75,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: OTTO
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Papenberg, R: Pit s tierische Freunde
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Frösche, die nie erwachsen werden, kleine Bäumchen im Gesicht haben oder ihren Nachwuchs nur bei Regen bekommen, komische Vögel, die aussehen wie ein Fussballer mit Gesichtsmaske, Fische, die als Junge zur Welt kommen und später zur Frau werden, Tiere, die 14 Stunden ohne Pause fressen oder aus dem Stand acht Meter hoch springen können: Solche und viele andere kuriose Wunder der Natur beschreibt Roland Papenberg in dem Kinderbuch „Pit und seine Freunde“. Globetrotter Pit ist der neue Held der Kinder. Der sympathische, natürliche, fröhlich plaudernde und kluge kleine Schildkröten-Mann von der Karibik-Insel Tortuga ist der Gegenentwurf zu den schrill bunten, computergenerierten Figuren des digitalen Zeitalters. Tortuga-Pit nimmt die Kinder mit auf eine spannende Reise zu seinen Freunden in 33 Ländern. Hier lernen sie nicht nur Menschen, Kulturen und Sitten kennen, sondern müssen vor allem jeweils einen Freund von Pit erraten. Das ist gar nicht so einfach, denn Pit kennt Tiere, von denen selbst die meisten Erwachsenen noch nie etwas gehört haben. Wie gut, dass die Schildkröte auch eine alte Plaudertasche ist und nicht mit Hinweisen und Beschreibungen geizt. So haben die Kinder immer eine Chance, des Rätsels Lösung herauszufinden. Allerdings hat Pit auch ein grosses Problem: Er weiss nie, ob er seine tierischen Freunde überhaupt noch antrifft. Viele von ihnen sind vom Aussterben bedroht, weil die Menschen sie nicht in Ruhe lassen und ihnen den Lebensraum nehmen. So lässt Papenbergs Buch Kinder nicht nur über die Tricks und Kniffe der Natur staunen, sondern weckt bei ihnen auch das Bewusstsein für die Umwelt und eine Artenvielfalt, die verlorenzugehen droht. Papenberg tut dies unterhaltsam, verständlich, lebendig und ohne erhobenen Zeigefinger. „Pit und seine Freunde“ weckt Tierliebe, macht Lust auf die Natur und neugierig auf die Welt. Es verschafft den Kindern Leselust und vermittelt ihnen auf spielerisch-erzählende Art Verantwortungsgefühl und Wissen. - erzählendes Kinderbuch - Ratespiel - weckt Leselust und Entdeckergeist - erklärt die kuriosen und überraschenden (Überlebens)Tricks der Tiere - macht auf die Gefahren für Tiere aufmerksam - gibt Einblick in die Kultur und Sitten fremder Länder

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Postkoloniale Blicke auf das Werk von Rudolfo A...
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Anglistisches Institut, Abteilung für Amerika- Studien, Lehrstuhl II), 39 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Wir befinden uns heute in einer Welt der zunehmenden intra- und interkulturellen Vernetzungen. Dies bedeutet, dass eine individuelle Identifikation mit verschiedensten Einflüssen stattfindet und auch die Mainstream- Kultur als solche nicht mehr in 'reiner Form' zu existieren scheint. Für die Literaturwissenschaft stellt sich hier die Frage nach neuen theoretischen Ansätzen, um die Vielfalt kultureller Einflüsse, aber auch um anhand von literarischen Repräsentationsfiguren die sich daraus ergebenden Spannungsfelder und Entwicklungsspielräume zu beleuchten. Die vorliegende Arbeit soll dazu dienen, einen 'postkolonialen' Blickwinkel auf die im Werk von Rudolfo Anaya beschriebene Welt der Chicanos anzuwenden. Der Gegenstand der Untersuchung, Anayas Romantrilogie, umfasst die Werke Bless me, Ultima (1972), Heart of Aztlán (1976) und Tortuga (1979). Anhand der vorliegenden Arbeit soll, mittels Textanalysen vor dem Hintergrund der Theorien von Clifford, Anzaldúa und Bhabha der Blick weggelenkt werden vom kolonialen Diskurs, der traditionelles Denken in (meist in asymmetrischen Beziehungen zueinander stehenden) Dichotomien, wie farbig- weiss, Zentrum- Peripherie, reich- arm bedeutet, hin zu einem erweiterten Blickwinkel, der neue Spannungsfelder und Entwicklungsspielräume gestattet. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Postkoloniale Blicke auf das Werk von Rudolfo A...
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Anglistisches Institut, Abteilung für Amerika- Studien, Lehrstuhl II), 39 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Wir befinden uns heute in einer Welt der zunehmenden intra- und interkulturellen Vernetzungen. Dies bedeutet, dass eine individuelle Identifikation mit verschiedensten Einflüssen stattfindet und auch die Mainstream- Kultur als solche nicht mehr in 'reiner Form' zu existieren scheint. Für die Literaturwissenschaft stellt sich hier die Frage nach neuen theoretischen Ansätzen, um die Vielfalt kultureller Einflüsse, aber auch um anhand von literarischen Repräsentationsfiguren die sich daraus ergebenden Spannungsfelder und Entwicklungsspielräume zu beleuchten. Die vorliegende Arbeit soll dazu dienen, einen 'postkolonialen' Blickwinkel auf die im Werk von Rudolfo Anaya beschriebene Welt der Chicanos anzuwenden. Der Gegenstand der Untersuchung, Anayas Romantrilogie, umfasst die Werke Bless me, Ultima (1972), Heart of Aztlán (1976) und Tortuga (1979). Anhand der vorliegenden Arbeit soll, mittels Textanalysen vor dem Hintergrund der Theorien von Clifford, Anzaldúa und Bhabha der Blick weggelenkt werden vom kolonialen Diskurs, der traditionelles Denken in (meist in asymmetrischen Beziehungen zueinander stehenden) Dichotomien, wie farbig- weiss, Zentrum- Peripherie, reich- arm bedeutet, hin zu einem erweiterten Blickwinkel, der neue Spannungsfelder und Entwicklungsspielräume gestattet. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Papenberg, R: Pit s tierische Freunde
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Frösche, die nie erwachsen werden, kleine Bäumchen im Gesicht haben oder ihren Nachwuchs nur bei Regen bekommen, komische Vögel, die aussehen wie ein Fußballer mit Gesichtsmaske, Fische, die als Junge zur Welt kommen und später zur Frau werden, Tiere, die 14 Stunden ohne Pause fressen oder aus dem Stand acht Meter hoch springen können: Solche und viele andere kuriose Wunder der Natur beschreibt Roland Papenberg in dem Kinderbuch „Pit und seine Freunde“. Globetrotter Pit ist der neue Held der Kinder. Der sympathische, natürliche, fröhlich plaudernde und kluge kleine Schildkröten-Mann von der Karibik-Insel Tortuga ist der Gegenentwurf zu den schrill bunten, computergenerierten Figuren des digitalen Zeitalters. Tortuga-Pit nimmt die Kinder mit auf eine spannende Reise zu seinen Freunden in 33 Ländern. Hier lernen sie nicht nur Menschen, Kulturen und Sitten kennen, sondern müssen vor allem jeweils einen Freund von Pit erraten. Das ist gar nicht so einfach, denn Pit kennt Tiere, von denen selbst die meisten Erwachsenen noch nie etwas gehört haben. Wie gut, dass die Schildkröte auch eine alte Plaudertasche ist und nicht mit Hinweisen und Beschreibungen geizt. So haben die Kinder immer eine Chance, des Rätsels Lösung herauszufinden. Allerdings hat Pit auch ein großes Problem: Er weiß nie, ob er seine tierischen Freunde überhaupt noch antrifft. Viele von ihnen sind vom Aussterben bedroht, weil die Menschen sie nicht in Ruhe lassen und ihnen den Lebensraum nehmen. So lässt Papenbergs Buch Kinder nicht nur über die Tricks und Kniffe der Natur staunen, sondern weckt bei ihnen auch das Bewusstsein für die Umwelt und eine Artenvielfalt, die verlorenzugehen droht. Papenberg tut dies unterhaltsam, verständlich, lebendig und ohne erhobenen Zeigefinger. „Pit und seine Freunde“ weckt Tierliebe, macht Lust auf die Natur und neugierig auf die Welt. Es verschafft den Kindern Leselust und vermittelt ihnen auf spielerisch-erzählende Art Verantwortungsgefühl und Wissen. - erzählendes Kinderbuch - Ratespiel - weckt Leselust und Entdeckergeist - erklärt die kuriosen und überraschenden (Überlebens)Tricks der Tiere - macht auf die Gefahren für Tiere aufmerksam - gibt Einblick in die Kultur und Sitten fremder Länder

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot