Angebote zu "Günter" (440 Treffer)

Kategorien

Shops

Emotion, Gesellschaft und Kultur (Vester, Heinz...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ratgeber / Deutsch / VS Verlag für Sozialwissenschaften / Autor Vester, Heinz-Günter / 1991

Anbieter: idealo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Vester, Heinz-Günter: Emotion, Gesellschaft und...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1991, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Emotion, Gesellschaft und Kultur, Titelzusatz: Grundzüge einer soziologischen Theorie der Emotionen, Auflage: 1991, Autor: Vester, Heinz-Günter, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 292, Informationen: Book, Gewicht: 425 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Vom Ursprung der Kultur
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Mensch ist von Natur aus ein Kulturwesen. Das Medium der Kultur umgibt ihn beständig, er schafft sich Kultur und zugleich prägt die fortschreitende Kultur wiederum ihn. Menschwerdung und Kulturentstehung sind voneinander nicht zu trennen. Wie lässt sich unter dieser Perspektive die Frage nach dem Ursprung der Kultur denken? Um die Antwort streiten verschiedene Ansätze. Kann man die Kultur nach dem Paradigma Darwins erklären oder entsteht sie, wie Günter Dux betont, als "Anschlussorganisation" eigener Art eines Wesens, das in Arbeit und Sinn seine Welt selbst schaffen muss? Was leisten sozioökonomische Theorien, was idealistische/kulturalistische und was solche der philosophischen Anthropologie?Der Band Vom Ursprung der Kultur verfolgt das Ziel, diese unterschiedlichen Hinsichten in ein Gespräch zu bringen. Diesem Gespräch eignet der Reiz der Erwartung, dass es etwas beitragen könnte zur Einschätzung, wo wir in unserer Gegenwart stehen. Anfang und Prinzip der Kultur erscheinen verknüpft, der Ursprung der Kultur wäre demnach zugleich auch als Blick auf unsere mögliche Zukunft zu verstehen. In den Beiträgen des Sammelbandes wird eine avancierte, aktuelle Diskussion in dieser Form erstmals präsentiert. Die Autoren stehen für zentrale Forschungstraditionen, deren Resümee sie zugleich ziehen.Mit Beiträgen von Günter Dux, Joachim Fischer, Gerald Hartung, Gerd Jüttemann, Hans-Ulrich Lessing, Ernst Wolfgang Orth, Tobias Reichardt, Jörn Rüsen, Volker Steenblock, Wolfgang Welsch und Erhard Wiersing.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Vom Ursprung der Kultur
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Mensch ist von Natur aus ein Kulturwesen. Das Medium der Kultur umgibt ihn beständig, er schafft sich Kultur und zugleich prägt die fortschreitende Kultur wiederum ihn. Menschwerdung und Kulturentstehung sind voneinander nicht zu trennen. Wie lässt sich unter dieser Perspektive die Frage nach dem Ursprung der Kultur denken? Um die Antwort streiten verschiedene Ansätze. Kann man die Kultur nach dem Paradigma Darwins erklären oder entsteht sie, wie Günter Dux betont, als "Anschlussorganisation" eigener Art eines Wesens, das in Arbeit und Sinn seine Welt selbst schaffen muss? Was leisten sozioökonomische Theorien, was idealistische/kulturalistische und was solche der philosophischen Anthropologie?Der Band Vom Ursprung der Kultur verfolgt das Ziel, diese unterschiedlichen Hinsichten in ein Gespräch zu bringen. Diesem Gespräch eignet der Reiz der Erwartung, dass es etwas beitragen könnte zur Einschätzung, wo wir in unserer Gegenwart stehen. Anfang und Prinzip der Kultur erscheinen verknüpft, der Ursprung der Kultur wäre demnach zugleich auch als Blick auf unsere mögliche Zukunft zu verstehen. In den Beiträgen des Sammelbandes wird eine avancierte, aktuelle Diskussion in dieser Form erstmals präsentiert. Die Autoren stehen für zentrale Forschungstraditionen, deren Resümee sie zugleich ziehen.Mit Beiträgen von Günter Dux, Joachim Fischer, Gerald Hartung, Gerd Jüttemann, Hans-Ulrich Lessing, Ernst Wolfgang Orth, Tobias Reichardt, Jörn Rüsen, Volker Steenblock, Wolfgang Welsch und Erhard Wiersing.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Duftender Sake
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Alkoholische Getränke sind ein Teil unserer deutschen oder auch europäischen Kultur - insbesondere Bier, Wein und Schnaps. Der Begriff "Wein und Kultur" ist weit verbreitet. Ein gutes Essen ohne einen guten Tropfen ist für die meisten Menschen schwer vorstellbar.Der Genuss von alkoholischen Getränken führt zu gesteigerter Fröhlichkeit, komischen Situationen, verhängnisvollen Entwicklungen und mitunter zur Katerstimmung, zu mehr oder weniger tiefem Bedauern. Schon die deutschen Dichter vergangener Jahrhunderte - allen voran Wilhelm Busch - haben dieses poetische Spielfeld gesehen und sich darauf mit innerer Freude (und meist auch mit trinkender Anteilnahme) getummelt.Sicherlich von Dichtern wie Busch, Rilke, Morgenstern, Roth und Gernhardt - um nur einige zu nennen - inspiriert, aber hauptsächlich aus eigenem Erleben und Beobachten und aus vielen eigenen Ideen heraus sind Günter LangenbergsTrinkgedichte in vier Jahrzehnten entstanden.Alle Menschen trinken - natürlich nicht alle Alkoholisches. Trinkgedichte sind potenziell für alle, die Lyrik gegenüber aufgeschlossen sind, von Interesse, weil solche Gedichte in der Regel einen bestimmten Unterhaltungswert haben. Dennoch enthält Günter Langenbergs Band auch einige Gedichte, die deutlich zeigen, dass die Droge Alkohol nicht verherrlicht oder verharmlost wird. Der Umgang mit alkoholischen Getränken ist letztlich eine lebenslange Gradwanderung. Je höher man steigt, umso tiefer kann man fallen.Mit diesem Gedichtband stellt Günter Langenberg ein äußerst humorvolles, überwiegend gereimtes Vademecum "spritziger" Weltschmerzbehebung im Do-it-yourself-Verfahren vor und liefert so einen internationalen Kulturbeitrag zur Kunst des "richtigen" Trinkens.Honi soit qui mal y pense! Cheers!

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Leuchtendes Schlesien
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verstreutes bedarf der Sammlung, um konzentriert wirken zu können, schrieb Eberhard Günter Schulz (1929-2010) und stellte deshalb eine Auswahl von eigenen, in den letzten drei Jahrzehnten veröffentlichten Texten zusammen, die Schlesien zum Leuchten bringen und hier abermals publiziert werden. Es handelt sich dabei im ersten Teil um Aufsätze über wichtige Ereignisse der schlesischen Geschichte und Kulturgeschichte, die durch ein gemeinsames Band philosophischer Überzeugungen, historischer Beurteilungen und anthropologischer Einsichten verbunden sind. Der zweite Teil vereint Geburtstagsadressen, Würdigungen und Nachrufe auf bedeutende Personen aus Wissenschaft und Kultur, die sich um die Bewahrung, Erforschung und Pflege des schlesischen Beitrags zur deutschen Kultur verdient gemacht haben — ein Kaleidoskop ihres Wirkens und ihrer Persönlichkeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Duftender Sake
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Alkoholische Getränke sind ein Teil unserer deutschen oder auch europäischen Kultur - insbesondere Bier, Wein und Schnaps. Der Begriff "Wein und Kultur" ist weit verbreitet. Ein gutes Essen ohne einen guten Tropfen ist für die meisten Menschen schwer vorstellbar.Der Genuss von alkoholischen Getränken führt zu gesteigerter Fröhlichkeit, komischen Situationen, verhängnisvollen Entwicklungen und mitunter zur Katerstimmung, zu mehr oder weniger tiefem Bedauern. Schon die deutschen Dichter vergangener Jahrhunderte - allen voran Wilhelm Busch - haben dieses poetische Spielfeld gesehen und sich darauf mit innerer Freude (und meist auch mit trinkender Anteilnahme) getummelt.Sicherlich von Dichtern wie Busch, Rilke, Morgenstern, Roth und Gernhardt - um nur einige zu nennen - inspiriert, aber hauptsächlich aus eigenem Erleben und Beobachten und aus vielen eigenen Ideen heraus sind Günter LangenbergsTrinkgedichte in vier Jahrzehnten entstanden.Alle Menschen trinken - natürlich nicht alle Alkoholisches. Trinkgedichte sind potenziell für alle, die Lyrik gegenüber aufgeschlossen sind, von Interesse, weil solche Gedichte in der Regel einen bestimmten Unterhaltungswert haben. Dennoch enthält Günter Langenbergs Band auch einige Gedichte, die deutlich zeigen, dass die Droge Alkohol nicht verherrlicht oder verharmlost wird. Der Umgang mit alkoholischen Getränken ist letztlich eine lebenslange Gradwanderung. Je höher man steigt, umso tiefer kann man fallen.Mit diesem Gedichtband stellt Günter Langenberg ein äußerst humorvolles, überwiegend gereimtes Vademecum "spritziger" Weltschmerzbehebung im Do-it-yourself-Verfahren vor und liefert so einen internationalen Kulturbeitrag zur Kunst des "richtigen" Trinkens.Honi soit qui mal y pense! Cheers!

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Deutsche Diskurse
26,47 € *
ggf. zzgl. Versand

Fehlt es der politischen Kultur in Deutschland oftmals an der Gelassenheit, um die wir unsere Nachbarn beneiden, so sind heute Deutschsein und Weltoffenheit keine Gegensätze mehr. 60 Jahre Grundgesetz als Garant der Demokratie stehen für eine lebhafte Entwicklung der politischen Kultur, die sich in den „deutschen Diskursen“ widerspiegelt - geprägt von Publizisten wie Rudolf Augstein, Jürgen Habermas, Joachim Fest, Günter Grass, Martin Walser, Marcel Reich-Ranicki, Heinrich August Winkler oder Frank Schirrmacher.Der Göttinger Publizistik- und Kommunikations-wissenschaftler Wilfried Scharf zeichnet diese Diskurse anhand von 899 Beiträgen aus den Meinungsführermedien als publizistische Kontroversen analytisch nach. Zwischen der Kontroverse über die „innere und äußere Emigration“ 1945 und dem „Fall Grass“ 2006 zeigt Scharf eine Entwicklung zur Kultur des Westens, zur Kultur der Meinungsfreiheit, des Streits und des Pluralismus. Dabei sind neben dem Holocaust vor allem die Frage von „rechts“ und „links“ sowie die Einheit Deutschlands bestimmende Themen.Scharf gelingt es damit, 60 Jahre publizistische Auseinandersetzung um kulturelle Hegemonie und politische Macht nachzuzeichnen und sowohl für die Wissenschaft als auch für politisch Interessierte nachvollziehbar zu veranschaulichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Leuchtendes Schlesien
21,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Verstreutes bedarf der Sammlung, um konzentriert wirken zu können, schrieb Eberhard Günter Schulz (1929-2010) und stellte deshalb eine Auswahl von eigenen, in den letzten drei Jahrzehnten veröffentlichten Texten zusammen, die Schlesien zum Leuchten bringen und hier abermals publiziert werden. Es handelt sich dabei im ersten Teil um Aufsätze über wichtige Ereignisse der schlesischen Geschichte und Kulturgeschichte, die durch ein gemeinsames Band philosophischer Überzeugungen, historischer Beurteilungen und anthropologischer Einsichten verbunden sind. Der zweite Teil vereint Geburtstagsadressen, Würdigungen und Nachrufe auf bedeutende Personen aus Wissenschaft und Kultur, die sich um die Bewahrung, Erforschung und Pflege des schlesischen Beitrags zur deutschen Kultur verdient gemacht haben — ein Kaleidoskop ihres Wirkens und ihrer Persönlichkeit.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot